Die Trommel, eines der ersten Instrumente, wirkt auf viele Kinder und Jugendliche eine Faszination aus. Durch Rhythmusspiele und Bodypercussion wird ein Zugang zum Instrument Trommel geschaffen. Einfache Trommelbeats dienen zum Erlernen eines gemeinsamen Rhythmus, der durch weitere Percussion-Instrumente ergänzt wird. Darauf aufbauend werden mehrstimmige Trommelstücke einstudiert. Die Schulung motorischer Fähigkeiten, des Rhythmusgefühls, der Empathie und der Konzentrationsfähigkeit stehen im Vordergrund.

Trommeln fördert soziale Kompetenzen. Neben gruppendynamischen Aspekten dient das Medium Trommelpercussion der Weiterentwicklung kommunikativer Kompetenzen. Die Gewaltprävention steht ebenso im Mittelpunkt wie das interkulturelle Lernen.

Jeden Mittwoch:

15:15 – 16:15 Uhr Anfänger und

16:30 – 18:00 Fortgeschrittene

im polaris